Diskussionskodex

In letzter Zeit beobachten wir auf unseren Seiten in den Sozialen Medien immer öfter herabwürdigendes Verhalten gegenüber Andersartigkeit.

Ein demokratischer und sachlicher Diskurs ist das Fundament für einen fairen Austausch auf den Sozialen Plattformen. Daher haben wir einen Diskussionskodex entwickelt, auf dessen Grundlage wir unsere Beiträge moderieren. Im Folgenden findest du unsere Regeln für unsere Grünen Kanäle bei Facebook, Twitter, Instagram, TikTok und YouTube. Diese Regeln sollen eine klare Handlungsbasis schaffen, mit der auch kontroverse Diskussionen einen guten Rahmen bekommen.

Unter unseren Beiträgen könnt ihr euch informieren, euch untereinander vernetzen und angeregt, konstruktiv, kritisch und themenbezogen miteinander diskutieren. Uns Grünen liegen eine demokratische Diskussionskultur und ein faires Miteinander besonders am Herzen. Sicherlich kann es unter unseren Posts mitunter hitzig zugehen. Daher bitten wir euch, gewisse Grundsätze des sozialen Miteinanders zu beachten, damit wir einen digitalen Raum schaffen, in dem sich alle wohl und sicher fühlen können.

  • Rassismus, Antisemitismus, Sexismus, Behinderten- und LGBTIQ-Feindlichkeit sowie weitere menschenverachtende Äußerungen haben bei uns keinen Platz

 

Ebenfalls tolerieren wir nicht

  • Spam wie zum Beispiel sich wiederholende Kommentare, Werbung und Wahlwerbung anderer Parteien
  • Themenfremde Kommentare und Links, die nichts mit dem eigentlichen Beitrag zu tun haben
  • Verschwörungsideologien und Falschmeldungen - bitte prüft eure Kommentare sorgfältig auf ihren Wahrheitsgehalt
  • Beleidigungen, Verleumdungen und Diffamierungen jeglicher Art
  • Fake-Accounts, die ausschließlich Hass und Falschinformationen verbreiten
  • Rechtswidrige Inhalte wie etwa Urheberrechtsverstöße und Gewaltdarstellungen

 

Im Falle der Missachtung unserer Grundsätze löschen wir unangemessene Kommentare und sperren gegebenenfalls deren Verfasser*innen. Bei rechtswidrigen Inhalten behalten wir uns vor, Strafanzeige zu erstatten.

Wenn du feststellst, dass Du gesperrt worden bist und der Meinung bist, dass uns dabei ein Fehler unterlaufen ist, dann wende Dich bitte mit dem Link zu deinem Account und - wenn möglich - mit weiteren Informationen an fraktion@gruene.ltsh.de.

Wir freuen uns auf die Diskussionen! Auf ein faires Miteinander!