Aktuelle Meldungen

Wir haben die Power und die Spitzentechnologie für die Schifffahrt der Zukunft

Rede im Landtag - Unser Land der Energiewende zwischen den Meeren hat die Power und die Spitzentechnologie für die Schiffahrt der Zukunft. Unser Antrag stärkt alle Bereiche für die Schifffahrt der Zukunft: Sauber, leise, klimaneutral, effizient. Ökologie und Ökologie vereint – ein schöner Antrag der Jamaika-Koalition.

Frauen verdienen weniger als Männer – das ist ungerecht und falsch

Rede im Landtag - Frauen haben deshalb ein deutlich höheres Armutsrisiko als Männer. Das ist ungerecht und falsch. Frauen arbeiten nicht weniger als Männer, aber anders. Care-Arbeit wird schlechter bezahlt, Familienarbeit gar nicht. Viele Frauen halten auch 2022 den Familienvätern den Rücken frei und haben deshalb selber das Nachsehen.

Unsere Bilanz kann sich sehen lassen!

Rede im Landtag - Familien sind der Kern unserer Gesellschaft. Alle Familien, nicht nur Vater-Mutter-Kinder. Unser Familienverständnis ist bunt und vielfältig. Alleinerziehende und ihre Kinder sind Familie. Zwei Mütter oder zwei Väter und ihre Kinder sind Familie. Patchwork ist Familie. Partnerschaften und Lebensgemeinschaften sind Familie.

Tillsammans formar vi framtiden

Rede im Landtag - Ich bin froh, dass wir sowohl auf Bundesebene als auch auf Landesebene in der Regierung bei der Frage der energiepolitischen Unabhängigkeit mit klarem Fokus und Ziel vorangehen. Das bedeutet eine sofortige und langfristige Loslösung von fossilen und atomaren Energieträgern. Dafür müssen wir insbesondere den Ausbau der erneuerbaren Energien vorantreiben, denn gerade wir als Land brauchen diese Umstellung nicht nur, sondern profitieren von ihr massiv.

Wer als Vermieter*in seine Immobilie verkommen lässt, der muss von staatlicher Seite reglementiert werden können

Rede im Landtag - mit diesen Anträgen liegt uns ein Rundumschlag vor, eine Liste mit Forderungen aus dem Bereich Wohnen, die Sie in der vergangenen Regierungsperiode schon immer wollten, teils auch beantragt hatten und die nicht durchgegangen sind.

Wir sollten alles dafür tun, dass die Rechte von Menschen mit Behinderungen im Alltag umgesetzt werden

In Schleswig-Holstein leben etwa 573.000 Menschen mit Behinderungen und etwa 130.000 Menschen mit einem anerkannten Pflegegrad. Zusammen sind das mehr als 700.000 Personen in Schleswig-Holstein. Sie alle haben das Recht auf Selbstbestimmung, das Recht auf Teilhabe und das Recht auf Unterstützung, wenn sie ihre Rechte alleine nicht wahrnehmen können.

Seiten

Claudia Jacob

Anmelden: Presse-Abo

Hiermit können Sie sich bei einem oder allen Verteilern anmelden.

Bitte wählen Sie die Verteiler aus, zu denen sie sich anmelden möchten.