Auf’s richtige Gleis gesetzt

Zu den Plänen zum Erhalt der Schienenstrecke „Hein Lüttenborg“ zwischen Malente und Lütjenburg sagt der verkehrspolitische Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Andreas Tietze:

 

Diese Initiative von vor Ort ist nur zu begrüßen. Zeigt sie doch das Engagement und den Wunsch der Menschen der Region, wieder an den Schienenverkehr angeschlossen zu werden. Dieses ist gerade für eine Tourismusregion wie die Holsteinische Schweiz von zentraler Bedeutung. Das Stufenkonzept mit einem sofortigen Draisinenverkehr und dem geplanten Forschungslabor für Innovationen im Schienenverkehr ist wegweisend. International wird an neuen Formen des Schienenverkehrs im ländlichen Raum geforscht. Mit dieser Übernahme könnte die Holsteinische Schweiz zur Modellregion werden.

 

Ohne Mobilitätswende mit einer starken Schiene kann das Klima nicht gerettet werden. Dazu gehört insbesondere auch die Reaktivierung von Strecken. Wir Grüne werden uns dafür einsetzen, nicht nur die im Landesweiten Nahverkehrsplan genannte Reaktivierung bis Malente-Nord voranzubringen, sondern auch die Erweiterung nach Lütjenburg.

Thema: 

kein Egebniss

FördeWind 2022/1 -> Hier klicken
Grüne Partei SH
Anträge in Leichter Sprache
Parteiratsbericht der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen